Forscherecken

Kinder sind von sich aus Forscher!

Sie sammeln und horten Fundstücke aus der Natur wie Muscheln, Steine oder Kastanien. Sie beobachten mit Hingabe, wie eine Schnecke über den Weg kriecht, und wollen wissen, warum Wasser zu Eis wird, wenn man es in den Gefrierschrank stellt. Auch das Experimentieren, Ausprobieren und Wiederholen, bis ein befriedigendes Ergebnis erreicht ist, ist eine Methode der Naturwissenschaften ebenso wie die Selbstbildung von Kindern.

Die grundlegenden Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik beschäftigen sich mit den Phänomenen der belebten und unbelebten Natur. Auch hier finden Kinder am besten über das praktische Tun Zugang, also durch Sammeln, Betrachten, Ausprobieren und Umgehen.

Der eigentliche Lerngewinn liegt im konkreten Umgang mit den Phänomenen und im unmittelbaren Erleben eines finalen Zusammenhangs: "Immer wenn ich dies tue, dann folgt das."

Die Forscherecken können täglich von den Kindern genutzt werden, jedes Kind kann sich entscheiden, ob es dorthin gehen möchte oder nicht. Die Angebote die dort gemacht werden sind unterschiedlich und abhängig von den Kolleginnen oder den Wünschen der Kinder. Viele Kinder bringen Dinge aus der Natur mit, Fundstücke vom Strand oder aus dem Garten und suchen Antworten auf ihre Fragen!

Wir laden uns auch gerne Fachleute ein, weil die nämlich über ein bestimmtes Thema ganz genau Bescheid wissen, z. B. der Imker, der Biologe oder der Fachmann für Fledermäuse.

Auch die MitarbeiterInnen sind fortgebildet um die Kinder auf ihrer Entdeckungsreise zu begleiten. www.nordmetall-stiftung.de

Kontakt

Geschäftsstelle
des Kinderschutzbundes Ortsverband Eutin e.V.

Tel.: 04521 / 4680
Fax: 04521 / 409344
Mail: info@kinderschutzbund-eutin.de

Kontaktformular

Was ist die Summe aus 3 und 4?

Aktuelles / Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.